Nutzungsdauer einer Brandschutzbeschichtung


Entsteht bei Raumtemperatur ein Ungleichgewicht durch Konzentrationsabnahme der Rezepturbestandteile, spricht man von Alterung.

Diese wird im Zulassungsverfahren nach DIN 4102 durch eine Kurzzeitbewitterung beschichteter Prüfplatten im Klimaschrank simuliert und durch eine Langzeitbewitterung von 10 Jahren unter zulassungsgerechten Bedingungen ergänzt.

ALTERUNGSPRÜFUNG NACH KURZZEITBEWITTERUNG

Innerhalb von drei Wochen werden im Klimaschrank beschichtete Stahlplatten 500mm x 500mm x 5mm paarweise 21 ununterbrochenen Zyklen von

4 Stunden bei -20°C
4 Stunden bei +20°C und 80% rF
16 Stunden bei +40°C und 50% rF

ausgesetzt. Gegenüber der Grundprüfung (Platten 1 und 2) soll die Kleinbrandprüfung nach Kurzzeitbewitterung (Platten 3 und 4) möglichst keinen Wirksamkeitsverlust zeigen.

ALTERUNGSPRÜFUNG NACH LANGZEITBEWITTERUNG

Die Alterungsprüfung durch Langzeitbewitterung ist ein Element der nationalen Prüfnorm DIN 4102 und in der europäischen Normung nicht enthalten. Entsprechend wird dort die Nutzungsdauer auf 10 Jahren begrenzt. Die DIN 4102 kennt eine solche Einschränkung nicht.

Die Lagerung der Rückstellplatten erfolgt unter zulassungsgerechten Bedingungen in einem unbeheizten, überdachten und durchlüfteten Raum, vor Sonneneinstrahlung und Regen geschützt. Es wird erwartet, dass weitere Kleinbrandprüfungen nach 2 Jahren (Platten 5 und 6), 5 Jahren (Platten 7 und 8) und 10 Jahren (Platten 9 und 10) ähnliche Ergebnisse liefern wie die Grundprüfung.

Sensationelles Ergebnis der
5-Jahres-Prüfung

“Stahlbrandschutz SBS 30” mit Erstzulassung 2013 hat nach der 2-Jahres-Prüfung (Platten 5 und 6) inzwischen auch die 5-jährige Wiederholungspüfung (Platten 7 und 8) bestanden: Bezogen auf die Erstprüfung reagierte das System nach 5 Jahren mit einer Leistungssteigerung von mehr als 10%. Bemerkenswert dabei ist eine Zunahme der Trockenschichtdicke von ebenfalls größer 10%.

Dieses Phänomen war bisher unbekannt. Offenbar wurde auch noch nie ein reaktives Brandschutzsystem ohne Decklack der 5-jährigen Langzeitbewitterung unterworfen. Mit Decklack wäre es vermutlich auch nicht zu einem Aufquellen der Brandschutzschicht gekommen.

“Stahlbrandschutz SBS 30” verhält sich wie guter Wein und benötigt Reifezeit.